Manufakturarbeiter in Horsens von Flashmob des Aarhus Symphonieorchesters überrascht

Manufakturarbeiter in Horsens von Flashmob des Aarhus Symphonieorchesters überrascht

Als plötzlich das Aarhus Symphony Orchestra in der Manufaktur von VOLA auftauchte, ging es nicht nur darum, die Mitarbeiter zu unterhalten, sondern es der Einsatz für ästhetische Schönheit und Handwerkskunst, welche die Mitglieder des Orchesters mit den Mitarbeitern von VOLA teilen, wurde gefeiert.

Was bei VOLA – dem international renommierten Designunternehmen für Bad- und Küchenarmaturen – mit einem ganz normalen Arbeitstag begann, wurde zu einem unvergesslichen Erlebnis. Während die Manufakturarbeiter ihrer üblichen Arbeit nachgingen, tauchte plötzlich ein Flashmob von Musikern auf. Aber es waren nicht irgendwelche Musiker – es war eine Auswahl aus dem Aarhus Symphony Orchesters, welches zu den bekanntesten Orchestern Dänemarks zählt und auf eine beeindruckende 85-jährige Geschichte konstanter künstlerischer Neugier zurückblickt.

Über die gesamte Fabrikhalle und der darüber liegenden Plattform verteilt, lieferte das Orchester vor einem faszinierten Publikum von VOLA- Mitarbeitern von Aaron eine beeindruckende Aufführung von Aaron Coplands Musikwerk „Fanfare for the Common Man“. Da das Musikstück mit einem lauten Gong beginnt, war ihm die Aufmerksamkeit aller von Anfang an sicher.

Der Flashmob war die erste Aufführung des Aarhus Symphony Orchesters vor Publikum, seit die Aktivitäten wegen der Covid-19-Pandemie eingestellt worden waren.

„Es war überwältigend, Live-Musik vor wirklichen Menschen  zu spielen“, sagte Jesper Nordin, Künstlerischer Leiter des Aarhus Symphony Orchester. „Normalerweise laden wir Leute in eine Konzerthalle ein, aber dieses Mal wurden wir eingeladen, Teil des alltäglichen Lebens in der VOLA Manufaktur zu sein. Es war eine großartige Erfahrung.“


Gemeinsames Engagement für ästhetische Schönheit und Handwerkskunst

Für VOLA bedeutete die Einladung des Aarhus Symphony Orchesters zu einem Überraschungsauftritt für die Mitarbeiter mehr als nur eine kurzweilige Pause mitten im Arbeitsalltag.

Ziel war es vielmehr, die Verbindung zwischen den Musikern und der Präzision ihrer Instrumente und den VOLA-Mitarbeitern und den formschönen Produkten, die sie herstellen, aufzuzeigen.

Kurz gesagt, es war einen Feier für das Engagement für ästhetische Schönheit und Handwerkskunst, die sie alle verbindet, obwohl  VOLA und das Aarhus Symphony Orchester in unterschiedlichen Welten unterwegs sind.

 

Inspiration aus der Welt der Kultur

„Wir bei VOLA lassen uns von der Kultur, besonders von der Arbeitsweise eines großes Orchesters inspirieren. Einen starke Führung bringt ein Orchester dorthin, wohin es muss, aber eine relativ flache Struktur und eine begrenzte Hierarchie ermöglicht es jedem, Stolz und Verantwortung für seinen spezifischen Beitrag zu übernehmen – und genau dasselbe streben wir für VOLA an“, sagte Birthe Tofting, Direktor für Vertrieb und Marketing bei VOLA.

„Die VOLA-Mitarbeiter und die Orchestermusiker haben eine ähnliche Leidenschaft für das, was sie tun - sei es, dass eine Armatur perfekt vom Band läuft oder der hohe Ton genau im richtigen Moment getroffen wird. Die Leidenschaft zur Perfektion vereint alle an diesem Tag des Flashmobs. Es war klar, welchen Respekt das VOLA Team dem Orchester entgegenbrachte und umgekehrt. Jeder konnte die Stärke der Einigkeit innerhalb der jeweiligen Teams spüren – und dies macht es zu einem wirklich unvergesslichen Event.“

„Ein weiterer bemerkenswerter Aspekt dieses Events ist, dass es nur in Dänemark passieren kann. Wir werden für unsere Herangehensweise an ein achtsames Leben respektiert und das hat diese Veranstaltung genau gezeigt.“

Sehen sie den film hier.


Press contact:
VOLA:
Birthe Tofting · Sales and Marketing Director · VOLA · bt@vola.dk · 76 28 48 22

Für Bilder:

https://de.vola.com/presse/vola-bildergalerie/

HAVE A/S
Sabrina Gade · sabrina@have.dk · 30 65 68 22
Marie Dam · marie@have.dk · 29 93 62 66
Jes Vang · jeva@aarhus.dk · Communication & Marketing, Aarhus Symphony Orchestra · 41 85 66 33

Über Aarhus Symphony Orchestra

Das Aarhus Symphony Orchestra wurde 1935 gegründet und residiert in der preisgekrönten Symphonic Hall des Aarhuser Musikhuset in Aarhus, Dänemark. Das Orchester besteht aus 66 festen Musikern und wird von dem angesehenen französischen Chefdirigenten Marc Soustrot geleitet. Der Ehrendirigent ist der legendäre Leif Segerstam.

Das Aarhus Symphony Orchestra spricht mit seinen wöchentlichen Abonnement-, Kammer- und groß angelegten Gemeinschaftskonzerten bei Festivals und in den Konzerthallen ein großes und vielfältiges Publikum in ganz Dänemark an. Darüber hinaus arbeitet das Orchester ständig mit der Dänischen Nationaloper (Den Jyske Opera) zusammen und hat eine beträchtliche Anzahl von zeitgenössischen dänischen Werken und klassischen Standardrepertoires auf CDs aufgenommen.

Das Orchester ist in Dänemark sehr mit der Gemeinschaft verbunden und engagiert sich sehr im sozialen Bereich. So veranstaltet es jährlich kostenlose Schulkonzerte, bei denen es vor mehr als 10.000 Schülern spielt. Im Jahr 2018 nahm das Orchester ein neues ehrgeiziges Familienprojekt für Vorschulkinder und ihre Eltern mit dem Namen „the Children of Music“ in seinen Aktionsangebot auf.  (Musikkens Børn)

 

Über VOLA

Die Produkte von VOLA sind weltweit anerkannte Designikonen. Rund um den Globus werden sie imitiert, jedoch nie erreicht. Seit fünf Jahrzehnten wirken Expertenwissen und Fachkenntnisse für Kreation und Innovation zusammen. Weil das Unternehmen so großen Wert auf Langlebigkeit legt, lassen sich noch heute funktionierende Produkte der ersten Generation finden. VOLA ist beides: der Designer der originalen modernen Armatur und eine vielfach ausgezeichnete Marke, die zeitgenössisches dänisches Design ins Haus gebracht hat.

VERBINDEN SIE MIT VOLA
Posts from Instagram - follow us @vola.denmark

Indem Sie sich für VOLA entscheiden, werden Sie Teil des bleibenden Erbes von ikonischem dänischem Design und außergewöhnlicher Handwerkskunst.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Wenn Sie Fragen haben, helfen wir Ihnen gerne weiter.

Kontakt